Krankenhaus Radebeul Krankenhaus Radebeul Krankenhaus Radebeul Krankenhaus Radebeul
Krankenhaus Radebeul

Krankenhaus Radebeul

Ort: Radebeul / Deutschland
Bauherr/in: ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG
Umbau, Sanierung
Baubeginn: Oktober 2012
Planung: junger_beer architektur
Visualisierung: ZOOM visual architecture

Entwurfsgedanken:

zur Stärkung des Standortes Radebeul und der Marke Elblandkliniken wird eine schrittweise Adaptierung des Geländes angestrebt. Diese ist aufeinander abgestimmt, wirtschaftlich abgewogen und längerfristig verfolgbar. Ein gewisser Spielraum in der Umsetzung soll erhalten bleiben, um auf Entwicklungen zu reagieren, ohne dass das Gesamtkonzept in Mitleidenschaft gezogen wird. Das Elblandklinikum Radebeul erhält dadurch eine räumliche Umsetzung, die seiner Innovationsfreudigkeit, Professionalität und Tragweite entspricht. Das neue Konzept verdeutlicht das Leitbild und unterstreicht die klinischen und pflegerischen Qualitäten der Elblandkliniken.

Erscheinungsbild
Als die größte und medizinisch führende kommunale Klinikengruppe in Sachsen sind die Elblandkliniken darauf angewiesen, seinen PatientInnen und BesucherInnen ein Erscheinungsbild zu bieten, das positiv und innovativ wahrgenommen wird - so wie es der Dynamik und Relevanz der Elblandkliniken entspricht. Damit kann sich die Elblandklinik Radebeul für die Zukunft positionieren und zeigen, dass Betreuung, Infrastruktur, Technik und medizinisches Können auf dem neuesten Stand sind.

Motivation
Hierbei ist es wichtig, ein angenehmes, die Heilung förderndes Klima am Gelände zu verbreiten. Sowohl den PatientInnen und deren BesucherInnen, als auch den ÄrztInnen, Schwestern, Pflegern und Angestellten soll eine Atmosphäre vermittelt werden, in der sie sich wohl fühlen, eine rasche Genesung ermöglicht wird und produktiv gearbeitet wird. Der Klinikalltag kann schon durch wenige Eingriffe deutlich verbessert werden und die innovative Grundstimmung, das Gefühl der Geborgenheit, die humane Gestaltung der Umgebung werden an die Raumnutzer weitergegeben und fördert den Heilungsprozess. Architektur bildet mit seinen Attraktoren (z.B. Kräutergarten, Baum des Lebens, Therapiegarten, Gesprächsräume, Spielbereiche, Informationsbereiche, Cafe,..) die Basis für eine rasche Heilung und eine gesunde Lebensumgebung.

Effizienz
Durch ein verständliches und klares System architektonischer Interventionen werden Orientierungsprobleme verhindert und Arbeitsabläufe optimiert. Strukturelle Neugliederung von Abteilungen, Erschließungen und Wegführungen und ein einheitliches Leitsystem, welches sich über das gesamte Areal erstreckt und im Kontext mit der Corporate Identity der Elblandkliniken steht, ermöglicht eine noch raschere Abwicklung der täglichen Abläufe.